print

Verantwortung

Höchste Sicherheitsstandards

Dank der modernsten Technologie, jahrelanger Erfahrung, der Einhaltung höchster nationaler und internationaler Sicherheitsstandards und regelmäßiger Übungen können wir eine tadellose und störungsfreie Sicherheitsbilanz vorweisen.

 

Arbeiter auf der CEP-Explorationsbohrung bei Pudagla, August 2011 (Foto: CEP)

Konsequentes Risikomanagement

 

Das konsequente Risikomanagement ist zentraler Bestandteil der gefahrenbewussten Planung und Umsetzung aller Explorations-

arbeiten von CEP. Allen CEP-Arbeiten gehen detaillierte Umweltstudien unter Beachtung aller Vorschriften und Einholung aller Genehmigungen voraus. Die weiteren Arbeitsschritte umfassen detaillierte Gefahrenanalysen, tägliche Sicherheits-

beratungen sowie eine Vielzahl aufeinander abgestimmter Maßnahmen.

 

Obwohl die Geologie und Lagerstättenverhältnisse bestens bekannt sind, hat sich CEP zum Schutz der Öffentlichkeit und Umwelt für unwahrscheinliche Zwischenfälle gewappnet: Spezielle Sicherheitsfirmen mit entsprechendem Personal, Notfallpläne und geeignetes Gerät stehen sofort zur Verfügung. In regelmäßigen Sicherheitsübungen werden Unfallszenarien gemeinsam mit den lokalen Krisenreaktionskräften geprobt.

 

Strenge Rechtsvorschriften

 

Die Erdgas- und Erdölförderung unterliegt einer Fülle strenger gesetzlicher Bestimmungen – insbesondere dem Bundesberggesetz, den Wasserhaushaltsgesetzen und den Naturschutzgesetzen des Bundes und der Länder.

 

In Deutschland stellen strenge Regelungen sicher, dass die nötige Sicherheit bei jeglichen Explorationstätigkeiten garantiert wird. So werden Bohrungen mit mehrfachen Absperrvorrichtungen, die nach unterschiedlichen Systemen arbeiten, ausgerüstet. Dabei wird die Funktionsfähigkeit der Anlagen regelmäßig behördlich streng geprüft. Zudem ist die vollständige Absperrung einer Bohrung im Notfall jederzeit gewährleistet.

 

Nicht nur die technische Ausrüstung, auch die Ausbildung der auf der Bohranlage tätigen Personen orientieren sich an strikten Sicherheitsvorgaben. So ist das Personal in der Früherkennung und Verhinderung von Unfällen ausgebildet und muss diese Ausbildung regelmäßig wiederholen. CEP setzt bei der Auswahl ihrer Vertragspartner nur auf die weltweit renommiertesten Betriebe in der Erdölexploration und Erdölförderung. Die Ausbildung der Mitarbeiter nach modernsten Standards, der ausgezeichnete Zustand der Bohrtechnik und eine überragende Sicherheitsbilanz sind Grundvoraussetzungen.

 

print