Aktuelles

Weitere 3D seismische Untersuchungen im Feld Lübben geplant

Berlin, 9.Februar 2018 - Die CEP Central European Petroleum GmbH beabsichtigt, voraussichtlich im nächsten Jahr eine weitere 3D seismische Messung im Erlaubnisfeld Lübben durchzuführen.

 

Die geplante 3D seismische Messung umfasst  eine Fläche von etwa 343 km² im Bereich südöstlich der bestehenden Bohrstellen Guhlen und Märkische Heide. Ein entsprechender Antrag wurde beim Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe in Cottbus eingereicht und bereits an die Träger öffentlicher Belange zur Kommentierung verteilt. Nachfragenden Gemeinden wurde von der CEP in Informationsveranstaltungen und Gesprächsrunden die Planung erklärt und Anregungen bzw. Verbesserungsvorschläge aufgenommen.

 

Vor Durchführung des Projektes werden die betroffenen Anwohner von uns angesprochen bzw. informiert. In Vorbereitung zur Messung werden wieder umfangreiche Munitionsberäumungen stattfinden. Die Gesamtdauer der Maßnahme beträgt 3-4 Monate. Mit nennenswerten Einschränkungen ist nicht zu rechnen.

 

Bei dieser Messkampagne ist neben der Abdeckung von noch nicht seismisch erfassten Bereichen geplant, in einigen Gegenden keine Vibrofahrzeuge fahren zu lassen, sondern in den Randgebieten die auslaufenden Schallwellen mittels ausgelegter Geophonen zu vermessen.

 

Weitere Informationen zum Antrag entnehmen Sie bitte dem Transparenzbereich der Webseite.

 

Kontakt:

Angela Lammers

Bereichsleiterin Kommunikation und Personal

CEP Central European Petroleum GmbH

Tel: 030 24 31 02 154

Fax: 030 24 31 02 528

E-Mail: de-info(at)cepetro.com

Zurück