Bohrkerne in Brandenburg – Steinerne Zeugen der Bergbautradition

Download Video: MP4 / WebM / Ogg

 

In Wünsdorf, südlich von Berlin, liegt das Bohrkernlager des brandenburgischen Landesamtes für Bergbau, Geologie und Rohstoffe. Hier im größten deutschen Bohrkernlager wird das geologische Gedächtnis Brandenburgs bewahrt. Der CEP Geologe Manfred Hauptmann ist häufiger Gast im Bohrkernlager. Schon viele Jahre vor der ersten CEP Erkundungsbohrung in Brandenburg hat das Unternehmen damit begonnen, die jahrzehntealten Bohrkerne aus der Gegend rund um das CEP Aufsuchungsgebiet zu genaustens zu untersuchen. Bohrkerne sind steinerne Zeugen der Bergbautradition und für Geologen von unschätzbarem Wert. Sie sind Wissensgrundlage für die Rohstoffgewinnung von morgen.

 

 

3D-Seismikprogramm 2013

Download Video: MP4 / WebM / Ogg

 

CEP untersucht von August bis Dezember 2013 auf einem Gebiet der zwei Gemeinden Märkische Heide und Schwielochsee die Ausdehnung zweier Erdölstrukturen mit Hilfe der modernen 3D-Seismikmethode.Entlang der zugelassenen Messlinien werden mithilfe von Vibratorfahrzeugen an Messpunkten entlang der Messlinien (Fahrzeugbreite) Schwingungen erzeugt, die von den Gesteinsschichten in der Tiefe reflektiert werden. Anhand der reflektierten Schwingungen ermitteln die Geologen von CEP ein dreidimensionales Bild des Untergrundes als Teil der Erdölaufsuchungsarbeiten. 

 

Weiter zum Artikel

CEP vermutet große konventionelle Erdöllagerstätte in der Niederlausitz

Download Video: MP4 / WebM / Ogg

 

„Erdöl steht nicht in Konkurrenz zur Energiewende, da in Deutschland kein Öl verstromt wird. Erdöl ist vielmehr ein wichtiger Rohstoff für tausende Produkte des täglichen Bedarfs. Sollte sich der bisherige Ölfund der CEP bestätigen, könnte das wirtschaftlich sehr interessant werden und wichtige Wachstumsimpulse für unser Land setzen. Es gilt diese Entwicklungschancen zu nutzen“, erklärte Wirtschafts- und Europaminister Ralf Christoffers auf einer Pressekonferenz in Potsdam. 

 

 

CEP auf der Suche nach dem "Schwarzen Gold"

Download Video: MP4 / WebM / Ogg

 

Erdöl ist weniger ein Energieträger als ein Grundstoff für viele tausend verschiedene Produkte des täglichen Lebens. Das Unternehmen CEP Central European Petroleum hat es sich zur Aufgabe gemacht diesen Rohstoff zu suchen und zu fördern.

CEP führt derzeit Arbeiten in Gebieten mit nachgewiesenen Öl- und Gasvorkommen in Vorpommern sowie an der deutsch-polnischen Grenze in Brandenburg durch. Auf der Grundlage der Altdaten und Vorarbeiten in diesen Gebieten durch den ehemaligen DDR-Erdölbetrieb Erdöl-Erdgas-Gommern, werden heute mit neuen Techniken noch nicht erkundete Strukturen untersucht.

 

Erfahren Sie mehr über unsere Aktivitäten in Deutschland